..:: rc-salzkammergut.com ::..

Veranstaltung:             10. Lauf Bayerncup 2010

Ort:                                  Piding (D)

Datum:                            30.+31.11.2010


 

Folgende Fahrer waren am Start:

  • Nico Hemetsberger / Einsteiger
  • Niki Novotny / PRO10 + Hobby
  • Marcus Hemetsberger / PRO10 + Hobby

 

 


 

Bemerkungen / Bericht:

Einsteiger:

Erneut waren 8 Starter bei den Einsteigern genannt. Es führte aber an diesem Wochenende kein Weg an Maxi Kraller vorbei. Nico konnte einen sicheren 2. Platz einfahren, Platz 3 ging an Köglsperger Fabian. Die fahrerische Leistung speziell von Maxi und Nico zeigen, dass sie reif sind für die nächst höhere Klasse. Viel Erfolg im kommenden Jahr!


PRO10:

Insgesamt 10 Starter nahmen die Herausforderung an. Nach den Vorläufen stand Marcus auf der Poleposition auf 2 Maxi Vief und auf Platz 3 Schätz Anton. Bei NIki lief an diesem WE nicht viel zusammen. Er konnte nur von Startplatz 5 in die FInale starten.

Das 1. Finale konnte Marcus klar für sich entscheiden, der Calandra CRC GenX10 lag sehr gut und ermöglichte einen sicheren Start-Ziel-Sieg. Anton Sperr auf 2 und Maxi Vief auf 3.

Das 2. Finale verlief wesentlich spannender, denn ein Heckreifen von Marcus' CRC's löste sich auf. Maxi drückte ordentlich, konnte aber knapp nicht vorbeigehen. Somit stand der Tagessieg bereits fest. Maxi auf 2 und Anton Schätz auf 3 komplettierten diesen FInallauf.

Das 3. Finale dominierte Maxi, nachdem das Fahrzeug von Marcus doch ein bisschen mehr Probleme machte. Leider machte Niki gleich zu Beginn einen schweren Fehler und schied bereits nach einer Runde aus.

Ergebnis PRO10:

  1. Marcus Hemetsberger
  2. Maxi Vief
  3. Toni Sperr
  4. Anton Schätz
  5. Ralph Winkler
  6. Niki Novotny
  7. Rudi Rothenaicher
  8. David Danner

A-Finale Hobby: 

Insgesamt 26 Starter gingen in der Hobby-Klasse an den Start. Zu Beginn waren wir doch sehr weit hinter den Bestzeiten, speziell Michael Seidl schien an diesem WE unschlagbar zu sein. Er dominierte die beiden ersten Vorläufe. Marcus konnte sich immer mehr steigern und schaffte im 3. Vorlauf die Tagesbestleistung mit 35 Runden und 7:04,759. Niki's Speed schien ebenfalls gut zu sein, doch er hatte eine insgesamt etwas langsamere Gruppe und so schaffte er zunächst nur 34 Runden mit 7:10,777. Durch die "Disqualifikation" von Kandi Kandelhart Gerhard rutschte er mit viel Glück ins A-Finale.

Startaufstellung: Seidl - Hemetsberger - Frauenschuh H.- Reiser - Frauenschuh Chr. - Kleiner - Escher - Novotny

 

1. A-Finale: Ein Spitzenlauf - Seidl zunächst in Führung, aber Marcus blieb sehr eng drann und konnte ordentlich Druck ausüben. Schließlich machte Seidl den entscheidenden Fehler und Marcus konnte die Führung übernehmen. Ein praktisch fehlerloser Lauf sicherte den 1. Laufsieg. Auf Platz 2 Reiser der zu Beginn des Lauf's lange brauchte, um an Frauenschuh Helmut vorbei zu gehen und konnte deshalb nicht mehr zu Marcus aufschliessen. Niki konnte sich leider nicht steigern und belegte den 7. Platz.

2. A-Finale: Abermals ein starker Lauf. Michael Seidl machte erneut relativ früh einen Fehler und so konnte ich vorbei gehen. Doch dieses mal kam Martin Reiser schnell an Helmut vorbei und setzte Marcus gleich unter Druck. Nach einem kleinen Fahrfehler ging Martin dann in Führung. Marcus machte noch einen Fehler und so zog Martin davon. Marcus konnte den 2. Platz absichern. Niki belegte abermals den 7. Platz.

3. A-Finale: Ein spannender Lauf bei dem jetzt auch mehr gefightet wurde. Marcus konnte sich innen an Michael Seidl vorbei pressen und ging in Führung. Reiser, Seidl und Frauenschuh matchten sich was natürlich Zeit kostete und so konnte sich Marcus absetzen und einen sicheren Lauf- und Tagessieg einfahren. Sensationell! Damit hatten wir nicht gerechnet, speziell seit dem die Corally-Motoren rausgekommen sind, schien es, als wären diese Motoren einfach zu stark für unsere GM-Motoren. Niki belegte in diesem Finallauf Platz 6 was am Ende für Gesamtplatz 7 reichte.

 Ergebnis Hobby:  (26 Starter)

  1. Marcus Hemetsberger
  2. Reiser Martin
  3. Frauenschuh Helmut
  4. Seidl Michael
  5. Frauenschuh Christian
  6. Escher Sigi
  7. Niki Novotny
  8. Kleiner Stefan

 

 

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.




Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de