..:: rc-salzkammergut.com ::..

Veranstaltung:    1. Bayerncuplauf 2012

Ort:                      Piding (D)

Datum:                25. + 26.2.2011


Folgende Fahrer waren am Start:

  • Niki Novotny / Klasse Hobby
  • Marcus Hemetsberger / Klasse Hobby + PRO10

 

Bemerkungen / Bericht:

Die neue Saison startet heuer wieder in Piding - etwas früher als normal, was aber die zahlreichen Starter sicher nicht störte.

Das Ziel heuer heißt sowohl für Niki als auch für mich Klassensieg in der Klasse Hobby. Ich möchte zusätzlich aber auch heuer wieder die PRO10-Klasse fahren und auch da vorne mitmischen.

Das neue Layout der Strecke in Piding haben wir ja bereits im Rahmen eines Eisbärencups angetestet und für "Gut" befunden.

Wie gewohnt gab es an der Verpflegung und an den Platzverhältnissen in Piding nichts zu meckern. Der RT-Pegasus mit Grillmeister "Peda Reisa" und seinen zahlreichen Helfern versorgte uns ausgezeichnet.


Hobby:

Mit 24 Startern stellte die Hobby-Klasse wieder die meisten Starter. Auch dieses Jahr blieben wir beim CARSON 16T-Set, auch wenn wir gleich zu Beginn der Veranstaltung mal über den neuen schwarzen Motor abgestimmt haben. Das löste einigen Unmut aus, weil sich Niki kurz vor Saisonbeginn extra noch rückversichert hatte, ob eh weiterhin nur der alte, blaue Motor verwendet werden darf. Wir haben ja auf die Problematik bereits beim Abschlussrennen der letzten Saison hingewiesen, leider hat es da offenbar noch keinen interessiert. Mir persönlich ist's ega, aber die Art und Weise wie an das Thema herangegangen worden ist, stört mich und ist nicht gut.

Nichts desto trotz sind wir dann gefahren (mit unseren alten, blauen Motoren) und hatten die Konkurrenz mehr oder weniger im Griff. Niki und ich matchten uns um die Pole, die sich Niki mit dem letzten Vorlauf sichern konnte. Auf der 2 startete ich vor Lechner Tom. Alle A-Finalisten starteten mit dem blauen Motor, nur Harry Berner baute dann mal auf den schwarzen Motor um, was aber wie erwartet, keine Quantensprünge für ihn ermöglichte.

Kurz zusammengefasst:

  • 1. Finale an mich, 2. Niki, 3. Lechner Tom
  • 2. Finale an Niki, 2. ich, 3. Gmeinwieser Matthias
  • 3. Finale an Niki, 2. ich, 3. Gmeinwieser Matthias

Über die Art wie das 3. Finale entschieden wurde hülle ich mich an dieser Stelle in Schweigen. Nur so viel - man trifft sich immer 2x.

Endergebnis:

  1. Niki Novotny
  2. Marcus Hemetsberger
  3. Matthias Gmeinwieser

Gratulation an Niki!


PRO10/F1:

 In dieser Klasse waren diesmal 10 Fahrer genannt. Mike Klausner und Max Vief machten bereits in den Vorläufen klar, dass der Sieg nur über sie führen würde. Ich konnte mich nur auf Platz 3 stellen.

Das 1. Finale verlief sehr spannend, wobei sich am Schluss Mike einen Vorsprung rausarbeiten konnte und Max und ich mit einigem Abstand ins Ziel kamen. Für das 2. Finale wurden andere Reifen aufgezogen und ich konnte von Anfang an richtig Druck machen. Max sah, dass er keine Chance hatte und lies mich durch. Mike war mit 1S-Lipo unterwegs und verlor gegen Ende des Laufs zunehmend Druck, ganz im Gegenteil zu meinem CRC - der wurde immer schneller und ich konnte Mike ordentlich unter Druck setzen und ihn tatsächlich zu einem Fahrfehler zwingen und mir damit das 2. Finale sichern. Das 3. Finale verlief zunächst sehr gut für bis ich einen Fahrfehler machte und einiges an Zeit verlor. Ich konnte zwar noch mächtig aufholen und in der letzten Runde noch einen Überholversuch starten, doch dabei drehte ich Mike um. Ich lies ihn wieder durch und er sicherte sich mit dem Finalsieg auch den Tagessieg. Für mich reichte es "nur" für Platz 2 - wobei mich Lauf 2 und 3 sehr zuversichtlich für die nächsten Rennen sein lassen.

Endergebnis:

  1. Michael Klausner
  2. Marcus Hemetsberger
  3. Max Vief


Was uns gefallen hat:

  • Super Stimmung (wie eigentlich immer beim Bayerncup)
  • Super Verpflegung durch den RT Pegasus
  • Sehr guter Zeitplan
  • Die größten Teils faire Fahrweise

Was uns nicht gefallen hat:

  • "Die schnelle Reglementänderung"
  • Das es viel zu schnell vorbei war und jetzt ewig kein Rennen ist :-(

 

Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de