..:: rc-salzkammergut.com ::..

Veranstaltung:   ETS Finale

Ort:                       Sportanlage Traiskirchen

Datum:                  6.-8.7.2012


 

Folgende Fahrer waren am Start:

  • Marcus Hemetsberger / Modified
  • Martin Holzeis / ProStock + Formel

 

 


Bericht:

Nachdem wir uns ja ständig verbessern wollen stand schnell fest, dass wir beim ETS-Finale in Traiskirchen dabei sein müssen. Warum ich mich in der Modified-Klasse genannt habe, obwohl ich bis zu diesem Zeitpunkt keinen einzigen Akku mit einem Modified-Motor gefahren, entzieht sich zum jetzigen Zeitpunkt meiner Kenntnis. ;-)  Tatsache ist, dass ich mir nicht sicher war, wie das bei der ProStock-Klasse mit den Motoren läuft und deshalb dachte ich mir, dass die Modified-Klasse da unkomplizierter ist. Prinzipiell auch richtig und wenn ich noch die Leistung, die mein 8T Delta-Motor hätte auch abrufen hätte können, wäre es sicher schön nach vorne gegangen. Ganz schön viel an Möglichkeitsformen :). Daran erkennen Insider das es nicht allzu gut gelaufen ist.

Auch vermeindliche Spezialisten vermochten nicht die Power aus meinem Motor zu kitzeln. Sehr schade, denn mein Tamiya TRF417X lag sehr gut und ich hatte den Kurs ganz gut im Griff. Leider warf ich aber im letzten Vorlauf eine tolle Qualizeit weg und detonierte mit meinem Fahrzeug in der Bande. Doppelt schade, denn nach unserem Lauf wurden die Bedingungen immer schlechter und ich hätte mit meiner Prognose einen Top10-Platz erreicht. Dann wäre ein Top-Finale möglich gewesen. Hätte - wäre - ...

So kletzelte ich mein Fahrzeug mit vereinten Kräften und unter zuhilfenahme eines Hammers unter der Bande heraus. Felge kaputt und der hintere Vorspurblock. Naja, geht eigentlich...

Um dann wenigstens im Finale Boden gut zu machen, bat ich Martin Schuster um Hilfe bez. Reglersetup. Doch leider ging das in die Hose.

1. Finale:

Guter Start, sehr zurückhaltend zu Beginn, aber dann sehr gut dabei, wobei ich relativ schnell merkte, dass der Power nachließ und ich mußte aufpassen, dass ich nicht zu eng um die Kurven fuhr. Das ganze endete dann nach 4 Min. 15 Sek., wo einfach ausrollte. Schade.

2. Finale:

Schlechter Start..... Mein Auto blieb einfach stehen und verlor 7 Sekunden bis mich ein Streckenposten unschupste. Beim EInfahren bemerkte ich noch nichts. Auch die Leistung war zu Beginn noch ganz in Ordnung. Aber dann stockte der Motor bereits nach 1:30 Min. und ich konnte keinen Druck mehr auf meinen Vorderleute aufbauen, nachdem ich mich schnell wieder herangefahren habe.

3. Finale:

Naja, da merkte ich bereits beim Einfahren, dass das erneute Programmupdate nicht den gewünschten Erfolg brachte. Also lies ich gleich nach und selbst das war zu viel. Nach 3 Runden stand mein Auto und endlich stank auch der Motor. :)

 

Was uns gefallen hat:

  • Lockere Stimmung
  • Straffer Zeitplan und trotzdem kein Stress
  • Genug Platz trotz der über 200 Starter
  • Tolle Rennleitung und da mein ich nicht nur Scotty Ernst sondern auch den "anderen Herrn". Da wurde so gefahren, wie es sein soll. Und schön zu sehen, dass sich die Meinung solch erfahrener Rennleiter bezüglich was ist noch okay und was nicht mit meiner Einschätzung deckt. :) Auch Topfahrer rollen mal dem Vordermann hinten drauf, aber selbst die warten in den Finaldurchgängen bis der Geschädigte wieder auf den Rädern steht, auch wenn damit der eigene Lauf kaputt ist.

Was uns nicht gefallen hat:

  • Keine Klimaanlage *ggggg* , aber das eine oder andere Gewitter brachte Abkühlung :)
  • Meine Dummheit bez. Regler
  • Dass ich kein Finale durchfahren konnte

Danke an Sandra und Martin für die wieder mal tolle Unterbringung in Wien!

Danke an Claudia und Alex für den leckeren Rackletabend! 


ETS-Logo
ETS-Logo

Image00001
Image00001

Image00002
Image00002

Image00003
Image00003

Image00004
Image00004

Image00005
Image00005

Image00006
Image00006

Image00007
Image00007

Image00008
Image00008

Image00009
Image00009

Image00010
Image00010

Image00011
Image00011

Image00012
Image00012

Image00013
Image00013

Image00014
Image00014

Image00015
Image00015

Image00016
Image00016

Image00017
Image00017

Image00018
Image00018

Image00019
Image00019

Image00020
Image00020

Image00021
Image00021

Image00022
Image00022

Image00023
Image00023

Image00024
Image00024

Image00025
Image00025

Image00026
Image00026

Image00027
Image00027

Image00028
Image00028

Image00029
Image00029

Image00030
Image00030

Image00031
Image00031

Image00032
Image00032

Image00033
Image00033

Image00034
Image00034

Image00035
Image00035

Image00036
Image00036

Image00037
Image00037

Image00038
Image00038

Image00039
Image00039

Image00040
Image00040

Image00041
Image00041

Image00042
Image00042

Image00043
Image00043

Image00044
Image00044

Image00045
Image00045

Image00046
Image00046

Image00047
Image00047

Image00048
Image00048

Image00049
Image00049

Image00050
Image00050

Image00051
Image00051

Image00052
Image00052

Image00053
Image00053

Image00054
Image00054

Image00055
Image00055

Image00056
Image00056

Image00057
Image00057

Image00058
Image00058

Image00059
Image00059

Image00060
Image00060

Image00061
Image00061

Image00062
Image00062

Image00063
Image00063

Image00064
Image00064

Image00065
Image00065

Image00066
Image00066

Image00067
Image00067

Image00068
Image00068

Image00069
Image00069

Image00070
Image00070

Image00071
Image00071

Image00072
Image00072

Image00073
Image00073

Image00074
Image00074

Image00075
Image00075

Image00076
Image00076

Image00077
Image00077

Image00078
Image00078

Image00079
Image00079

Image00080
Image00080

Image00081
Image00081

Image00082
Image00082

Image00083
Image00083

Image00084
Image00084

Image00085
Image00085

Image00086
Image00086

Image00087
Image00087

Image00088
Image00088

Image00089
Image00089

Image00090
Image00090

Image00091
Image00091

helden
helden

Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de